wild heart free soul

Wild Heart Free Soul

Rembrandts Orient - der Blick des 17. Jahrhunderts. "Orient" zu Rembrandts Zeiten konnte vieles bedeuten. Keramik aus Japan oder China, Miniaturen aus dem Mogulreich auf dem Gebiet des heutigen Indien oder "Batavia" der Name für Niederländisch-Indien, dem heutigen Indonesien mit seiner Hauptstadt Jakarta. Aber ist unser Begriff von "Orient" viel genauer? Welche Küche meinen wir, wenn wir von orientalischer Küche sprechen?
Also haben wir uns auf die Suche gemacht, nach Kreativen, aus Ländern, die man so gemeinhin dem "Orient" zuordnet und nach Unternehmer:innen, die zwischen den Kulturen wandern. Gefunden haben wir junge Gründer:innen zwie z.B. Beyza Özler aus Berlin. Mit Wild Heart Free Soul hat sie sich auf Kelims aus den 40er bis 70er Jahren spezialisiert. In "normalen" Zeiten reist sie mehrmals im Jahr durch die Türkei, um die schönsten Stücke auszuwählen, die dann sorgfältig gereinigt und restauriert werden. Für Beyza Özler sind Kelims gewebte Poesie und jedes Stück erzählt seine eigene Geschichte.
Wild Heart Free Soul ab dem 13. März zu Gast im Barberini Shop im Museum Barberini, Potsdam.

(Foto: Beyza Özler)